Styling und Location Hochzeit - Hochzeitsfriseur Berlin

Eine perfekte Hochzeit folgt einem großen Thema, dem sich alle Dekoration, Örtlichkeiten, Rahmenprogramm und natürlich auch das Styling der Braut unterordnen. So entsteht der Wow-Effekt, ein eindrucksvoller Gesamteindruck.

Heiraten in Berlin – Styling und Location

Bei einer Feier in einem Restaurant mögen sich Kleid, Frisur und Make-up eher dezent zurückhalten, die Braut tritt elegant und modern auf. Doch eine Themenhochzeit mit entsprechendem Ambiente darf in Berlin aus dem Vollen schöpfen: Accessoires und Styling spielen zusammen und kreieren einen unvergesslichen Auftritt.

Märchenhochzeit im Berliner Schloss

Ein elegantes Schloss in Berlin oder Umland bietet den perfekten Rahmen für eine echte Märchenhochzeit wie aus Mädchenträumen. Für einen Tag möchte sich die Braut wie eine richtige Prinzessin fühlen. Im Styling darf deshalb dick aufgetragen werden, es soll pure Romantik widerspiegeln. Dazu gehört ein Prinzess-Kleid mit enger Korsage und einem weit ausladendem Rock. Einen Hauch Fantastik verträgt auch die Frisur, beispielsweise mit sanft herabfallenden Korkenzieherlocken oder funkelnden Perlen im Haar. Pompöse, glitzernde Akzente setzen die Accessoires, das Make-up dazu bleibt schlicht ist dafür aber umso effektvoller. Grundsätzlich sind der Fantasie bei einer romantischen Hochzeit im Schloss keine Grenzen gesetzt: Sie ist nicht vom Wetter abhängig, außerdem kann in einem solch eindrucksvollen Rahmen kaum zu dick aufgetragen werden.

Etwas rustikaler aber nicht weniger romantisch gestaltet sich die Feier auf einer Berliner Burg. Dabei darf das Styling der Braut ruhig mit dem altehrwürdigen Charakter des Gemäuers einhergehen und mit dem Charme vergangener Zeiten spielen. Eine ausladende Schleppe, ein eleganter Schleier und ein prachtvolles Blumenbouquet: fertig ist der Burgfräulein-Look.

Eheschließung am Strand

Nach wie vor ist die Hochzeit am Meer ein romantischer Klassiker, bei dem sich das Brautpaar wie im Film fühlen darf. Allerdings fordert diese zauberhafte Kulisse einige Kompromisse ein: So sind Hochzeitspaar und Gäste der Natur völlig ausgesetzt und von schönem Wetter abhängig. Die Braut sollte deshalb auch bei der Planung ihres Outfits praktisch denken und lieber auf ein unkompliziertes Kleid zurückgreifen, am besten eigenen sich schlichte, aber elegante Etuikleider oder der Empirestil. Hohe Absätze besser durch flache Ballerinas oder Sandalen ersetzen, mit denen man im Sand einfach besser vorankommt. Da es am Meer immer windig ist, muss auch die Frisur den Gezeiten trotzen können. Für den Strand eignen sich Hochsteckfrisuren ohne viel Schnickschnack.

Für eine Hochzeit in Berlin bietet sich wahlweise ein See als gute Location an. Hotels oder Restaurants in Seenähe gestalten sich als Veranstaltungsort weitaus umkomplizierter als der Strand. Trauungen sind trotzdem im Freien vor herrlicher Naturkulisse möglich. Doch auch am Steg empfiehlt sich aus praktischen Gründen ein kürzer geschnittenes Etuikleid, mindestens jedoch sollte die Braut auf einen ausladenden Rock verzichten.

Feiern im Grünen Berlins

Einen legeren Rahmen bietet eine Gartenhochzeit oder gar eine Hochzeit auf dem Bauernhof rund um Berlin. Wer auf dem Land lebt, möchte sich auch an seinem großen Ehrentag treu bleiben. Zwischen Heuballen und schweren Maschinen kommt eine ganz besondere romantische Stimmung auf. Hochzeiten im Grünen sind ideal für größere Familien mit Kindern. Ganz gleich ob Feld oder Wiese – das Kleid zur Location sollte pragmatisch ausfallen und an den Knöcheln enden, um unschöne Flecken zu vermeiden. Setzen Sie stattdessen lieber auf einen langen, romantischen Schleier. Nach den eleganten Absätzen des offiziellen Parts darf die Braut in praktischere Wechselschuhe schlüpfen. Passend zum Rahmen hält sich auch das Styling möglichst natürlich zurück: ein dezentes Make-up in Nudetönen, dazu eine schlichte Frisur. Glitzernde Details sind hier eher fehl am Platz, toben Sie sich dafür mit Blumenkränzen und anderen organischen Akzenten aus.