Hochzeitsinfos Berlin > Catering & Partyservice > Das perfekte Hochzeitscaterings

Catering Hochzeit - Heirat Berlin

Bei dem Weg zum richtigen Caterer für Ihre Hochzeit in Berlin gilt es einiges zu beachten: für die Schritte zur perfekten Auswahl haben wir die entscheidenden Punkte für Sie zusammengefasst – damit Sie an Ihrem großen Tag auch wirklich rundum glücklich sind!

Das perfekte Hochzeitscatering in Berlin

Eine Hochzeit ist ein Fest für Familie und Freunde, alle sollten sich wohlfühlen und diesen besonderen Tag noch lange in bester Erinnerung behalten. Was kann da wichtiger sein als ein besonders gutes gemeinsames Essen? In angenehmen, stilvollen Ambiente wird bei einem großen Festtagstisch der Zusammenschluss zweier Lebenspfade gefeiert. Für die Planung Ihrer perfekten Hochzeit ist also ein Caterer unerlässlich, auf den Sie sich in jeder Hinsicht verlassen können: Auf seine gute Beratung, hervorragenden Geschmack und tadellose Durchführung. Wir haben für Sie eine Liste der exklusivsten Anbieter für das Catering Ihrer Hochzeit in Berlin zusammengestellt, die für Sie köstliche Menüs zaubern werden.

Suche nach dem richtigen Anbieter

Sollten Sie sich für eine der auf dieser Webseite empfohlenen Locations für Ihre Eheschließung entschieden haben, stehen die Chancen gut, dass sich das Problem des Hochzeitmenüs schon gelöst hat: Denn viele Anbieter arbeiten schon Jahre mit den gleichen Caterern zusammen und bieten Ihnen einen Rundumservice.

Aber auch wenn dies nicht der Fall sein sollte, dürfen Sie sich guten Gewissens auf unsere Empfehlungen für Partyservice und Catering in Berlin verlassen: Alle Anbieter wurden sorgsam ausgewählt und werden Ihre Hochzeitsfeier mit einem glanzvollen kulinarischen Höhepunkt versehen. Zusätzlich bietet das Internet zahlreiche Möglichkeiten, sich ein Bild von den hier geführten Caterern zu machen. Neben einem eleganten Onlineauftritt sprechen auch Kundenstimmen und die Empfehlung von Kritikern für die Anbieter.

Detailfragen vorab klären

Vereinbaren Sie unbedingt einen persönlichen Beratungstermin bei ihrem Wunsch-Caterer, bei dem ein erstes Angebot erstellt werden sollte. Gemeinsam mit dem kundigen Personal des Partyservice können dann Detailfragen geklärt werden. Beispielsweise, ob sich für den gewählten Rahmen eher eine Menüfolge oder ein großes Buffet anbietet, ob ein Empfang mit Häppchen gewünscht oder zu später Stunde eine zusätzliche Mahlzeit gefragt ist. Entscheiden Sie sich schon möglichst früh, ob Sie auch einen Service vor Ort durch den Anbieter wünschen und dieser Ihnen Geschirr, Besteck und Dekoration stellen soll. Handeln Sie zusätzlich eine Getränkepauschale aus, falls die Versorgung durch den Caterer geleistet werden soll. Räumen Sie darüber hinaus der Dekoration und Sitzordnung ausreichend Bedenkzeit ein und vergessen Sie nicht, auch einen Tisch für die Hochzeitsgeschenke bereitzustellen.

Hochzeitsmenü nach Maß

Wählen Sie Ihre Festspeise zur Hochzeit passend zur Jahreszeit sowie zum Rahmen Ihrer Feier. In einem herrschaftlichen Speisesaal eines Schlosses könnte ein Büffet eher unpassend wirken, während eine strenge Menüfolge den natürlichen Gang eines legeren Gartenfests stören dürfte. Darüber hinaus spielt die Abstimmung auf den zeitlichen Ablauf der Festivität eine große Rolle: Lassen Sie keine Hektik aufkommen! Selbst für vermeintliche Kleinigkeiten wie dem Aperitif sollte ausreichend Zeit eingeplant werden, damit sich alle Gäste setzen und zur Ruhe kommen können. Auch zwischen den Gängen ist es wichtig, ausreichend Raum für Geselligkeit zu lassen. Die Gäste sollten sich zu keinem Zeitpunkt gedrängt fühlen, ihren Gang vorzeitig zu beenden. Dies gilt ganz besonders bei einer geplanten Rede: Erst wenn auch der letzte Gast seinen Platz gefunden hat und jeder die Speise vor sich hat, sollte diese einsetzen. Solche festen Programmpunkte müssen im Vorfeld unbedingt mit dem Caterer besprochen werden, damit dieser die Speisefolge darauf abstimmen kann.

Über Tipps und Tricks, um das Menü besonders stilvoll zu gestalten, weiß der erfahrene Serviceanbieter selbstverständlich aufzuklären. Beispielsweise, dass niemals zwei Speisen der gleichen Farbe oder mit den gleichen Hauptbestandteilen aufeinander folgen dürfen. Oder wie der Wein auf die Speisefolge abgestimmt werden sollte. Erwarten Sie zu Ihrem Fest auch junge Gäste, stimmen Sie mit ihm gemeinsam ein eigenes Kindermenü mit kleineren Portionen und alkoholfreien Getränken ab.